Homeoffice Nr. 16 – Stadt, Land, Pizzabelag

das Endergebnis

Im Homeschooling, 11. November 2020

Unsere drei Teams konnten sich heute einmal mehr über Whatsapp miteinander messen. Auf dem Plan stand „Stadt, Land, Fluß“ allerdings mit einigen von den Kindern gewählten Spezialkategorien. So fragten wir auch nach Süßigkeiten, Pizzabelag und Disney-Figuren. Als Joker diente die Kategorie „Feuerwehrbegriff“. Um Sonderpunkte zu bekommen, mußten die jeweiligen Gruppensprecher ihr Wort nach BOS-Vorgaben buchstabieren und als Sprachnachrichten in die Gruppe stellen.

Kaum hatte Rapha den ersten zufällig gewählten Buchstaben (K) verkündet, begannen die Drähte zu glühen. In den Teams wurden in Windeseile Vorschläge gesammelt und schon nach wenigen Minuten gebot Cecile „Stop“. In der gemeinsamen JF-Gruppe wurden die Vorschläge gesammelt und wie üblich gab es zehn Punkte für jede Lösung (bzw. fünf bei Übereinstimmungen mit den anderen). „Käse“ als Pizzabelag war also nicht so schlau. „Kitkat“, „Kaugummi“ und „Kinderschokolade“ brachten in der Süßigkeitenspalte mehr ein.

Gespannt waren dann alle auf den Feuerwehrbegriff und tatsächlich holten Cecile und Mina die möglichen Sonderpunkte durch richtiges Buchstabieren des Wortes „Kupplung“. Team A war bei dieser Frage leider nicht schnell genug.

Nachdem nun jeder die Regeln verstanden hatte, nahm das Spiel mit den folgenden Buchstaben Fahrt auf und die Lösungen in den Teams überschlugen sich beinahe. Allerdings gab es etwas Regel-Wildwuchs – Lukas drohte z.B. mit Teamausschluß, falls jemand „Ananas“ als Pizzabelag nennen sollte…

Highlight war Team Bs Lösung für Land mit „O“ – „Ostpekistan“ kannte nicht mal Google. Gemeint war natürlich „Usbekistan“ und dafür gabs leider keine Punkte. Interessant war auch die Musikauswahl. Während Team B sich offensichtlich mit Schlagern auskennt (Beispiel: „Theo mach mir ein Bananenbrot“), punkteten die anderen mit „TNT“ und „Thunderstruck“.

Nach sechs aufregenden Runden konnte Team C sich an die Spitze setzen und gewann das Spiel vor B und A. Allerdings waren die Abstände nicht sehr groß, denn alle drei Teams hatten viele kreative Lösungen zu bieten. Und was den Jugendwart am meisten freut – alle Feuerwehrbegriffe wurden korrekt buchstabiert!

Dienstende – nächste Woche gehts weiter. Bleibt gesund!