Homeoffice Nr. 13 – Das letzte Quiz

Das Endergebnis

Einmal noch zu Hause, 10. Juni 2020

Für den heutigen Dienst hatten die Betreuer ihr gesamtes Schwarmwissen zusammengefaßt und sich zwanzig hammerschwierige Fragen ausgedacht. Niemals würden die Kids darauf Antworten finden, so dachten wir! Um den Jugendlichen überhaupt eine Chance zu geben, diese Prüfung zu bestehen, hat Jana die Teilnehmer vorher in zwei Gruppen eingeteilt, die sich untereinder beraten durften.

Um Fragen wie:
– aus welchen Abteilungen besteht unsere Ortswehr?
– bis zu welcher Etage reicht die vierteilige Steckleiter?
– wofür steht die Abkürzung FTZ und wo findet man sie im LK Schaumburg?
– welches Hilfsmittel gibt es, um einen Unterflurhydranten zu finden?
ergaben sich durchaus interessante Diskussionen. Eine Teilnehmerin konnte das Schild, das auf einen Unterflurhydranten hinweist, bis ins kleinste Detail beschreiben, aber der doofe Name wollte ihr nicht einfallen. Eine andere schlug bei der Frage nach fünf Teilen der persönlichen Schutzausrüstung unter anderem linker Handschuh und rechter Handschuh vor…

Trotzdem konnten im Team nahezu alle Probleme geklärt werden. Kein Wunder also, daß das Siegerteam am Ende mit 19,5 Punkten fast die volle Punktzahl erreicht hatte und das zweitplatzierte Team auch nur einen Hauch dahinter lag. Glückwunsch also an Julie, Mina, Justin und Runa zum souveränen Sieg und auch an Cecile, Lena und Aliyah zum achtbaren zweiten Platz.

Aber die beste Nachricht kommt zum Schluß – nach der letzten Novellierung der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus dürfen die Feuerwehren inzwischen ihren Dienst wieder aufnehmen. Daher werden wir am kommenden Mittwoch unsere Corona-Pause beenden und mit aller gebotenen Vorsicht wieder mit dem JF-Dienst beginnen. Natürlich sind wir uns der Verantwortung bewußt, aber trotzdem freuen wir uns darüber ein Loch in den Bauch. 🙂

Falls übrigens jemand die Antworten auf die Fragen oben tatsächlich nicht weiß – bitte sehr:
– Die Feuerwehr Riehe besteht aus der Kinderfeuerwehr (den Feuerteufelchen), der Jugendfeuerwehr, der aktiven Gruppe und unserer Seniorenabteilung.
– Das zweite Obergeschoß kann man mit der vierteiligen Steckleiter erreichen.
– FTZ steht für die Feuerwehrtechnische Zentrale (eine Einrichtung des Landkreises), die bei uns in Stadthagen eingerichtet ist.
– Den Unterflurhydranten erkennt man an dem weißen rechteckigen Schild mit dem roten Rand. Die Zahlen darauf geben die Lage des Hydranten und dessen Leitungsdurchmesser an. Wäre übrigens schön, wenn Ihr nicht auf dem zugehörigen ovalen Deckel parken würdet. 🙂