Homeoffice Nr. 9 – Finde den Fehler

Der König trägt Mundschutz - vorbildlich

Wo auch immer, 13. Mai 2020

Glücklicherweise hatten wir am Anfang des Jahres (im real life…) bereits einen Funkdienst, so daß sich unsere Jugendlichen schon ganz gut im BOS-Alphabet auskennen. Darauf aufbauend konnten wir nun unseren neunten virtuellen Corona-Dienst abhalten.

Rapha hatte sich neun Feuerwehrbegriffe ausgedacht, die er per Whatsapp-Sprachnachricht buchstabierte. Allerdings ist ihm bei jedem Begriff ein kleiner Fehler unterlaufen. Aufgabe der Jugendlichen war, zunächst den Begriff zu erkennen – was mit fortschreitender Spieldauer immer schwieriger wurde, Rapha wurde nämlich immer schneller.

Die zweite Aufgabe war, den Fehler zu finden. Alle Fehler zusammen ergaben ein Lösungswort, für das es am Ende Sonderpunkte gab.

In der Betreuerwertung konnte sich Jana knapp vor Lukas durchsetzen – was vermutlich daran lag, daß der König den ersten Begriff glatt verpennt hatte…

Bei den Jugendlichen gab es gleich drei Siegerinnen (Julie, Mina und Runa) und mit Justin endlich auch mal einen männlichen Sieger! Aber auch Sina als zweite hat sich sehr gut geschlagen. Um unsere Fernmeldezukunft müssen wir uns also nicht so viele Sorgen machen – Uwe wirds freuen 🙂

Ach ja, für alle, die sich fragen, was wohl „BOS“ sein soll – das sind die „Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“. Also Feuerwehr, THW, Rettungsdienste aber auch die Polizei. Damit die sich im Notfall untereinander verständigen können, haben sie einheitliche Regeln z.B. für den Funkverkehr.