On Air – JF Riehe in der NDR1 Plattenkiste

Das offizielle Gruppenfoto mit Martina Gilica

Hannover, 14. August 2019

Schnapsidee! Das war die einmütige Reaktion der Jugendlichen und des Betreuerteams, als Rapha bei der Jugendausschußsitzung im Herbst 2018 bekanntgab, daß er uns bei der NDR1 Plattenkiste angemeldet habe. Niemand konnte mit der Sendung etwas anfangen und der Sender selbst ist natürlich auch nicht der beliebteste für zehn bis 20jährige. Trotzdem erklärten sich unsere drei großen Mädels Cecile, Mette und Charlotte schnell bereit, sich auf das Abenteuer einzulassen – und sie haben es nicht bereut.

Am letzten Tag der Sommerferien machten wir uns also auf den Weg in die Landeshauptstadt. Um 11 Uhr wurden wir im Landesfunkhaus am Maschsee erwartet. Nach kurzer Wartezeit begrüßte uns der Redaktionsassistent Andreas Grabbe, der noch einige Regularien zu besprechen hatte. Andreas bot uns allen gleich das „Du“ an und damit war das Eis sofort gebrochen. Mit ihm starteten wir zu einer kurzen Führung durch das Funkhaus. Leider konnten wir wegen laufender Umbauarbeiten nur den kleinen Sendesaal (mit immerhin 300 Plätzen) und das Nachrichtenstudio besichtigen. Aber das war schon beeindruckend genug. Andreas konnte dabei sehr interessant von den Anfängen des NDR in Hannover, der Akkustik im Sendesaal und über das Radio-machen im allgemeinen erzählen.

Angenehm überrascht waren wir von der Atmosphäre unter den Mitarbeitern. Alle waren sehr nett und freundlich zu uns – kein Anzeichen vom Streß oder Zeitdruck, wie wir erwartet hätten. Und auch die Moderatorin der Plattenkiste, Martina Gilica, die wir erst fünf Minuten vor der Sendung trafen, war die Ruhe und Freundlichkeit selbst und nahm unseren Mädels damit viel von ihrer Aufregung.

Nach einer kurzen Vorbesprechung nahmen die Damen ihre Plätze ein und die Sendung konnte beginnen. Zu Anfang war die Nervosität noch mit Händen greifbar, aber im Laufe der Zeit legte sich das und die drei Mädels antworteten sehr flüssig auf Martinas Fragen. Immer wieder unterbrochen durch die von uns gewünschten Musiktitel talkten die vier über diverse Themen – vom Eintritt in die JF über die Beteiligung bei der Stadtwette vor zwei Wochen und unsere Fahrradtour bis zu der Frage, warum nicht überall so viele Mädchen in der JF zu finden sind, wie bei uns. (Charlotte vemutete, daß es unter anderem an der wenig attraktiven Kombi liegen könnte…).

Nach einer Stunde, die uns bei weitem nicht so lange vorkam, war die Sendung schon wieder vorbei. Die effektive Gesprächszeit lag leider nur bei ca. elf Minuten, da wir immer wieder durch Nachrichten, Verkehrsfunk und natürlich Musik unterbrochen wurden. Die drei hätten sicherlich noch stundenlang über ihr Hobby quatschen können 🙂

Im Anschluß führte uns Andreas in die NDR-Kantine (die Studioküche), wo wir mit den Mitarbeitern und Moderatoren noch zu Mittag essen konnten (leider ohne Martina – die mußte noch weiterarbeiten). Danach traten wir dann um eine interessante Erfahrung reicher den Heimweg an.

Die Sendung wurde auf Video aufgezeichnet und der NDR hat uns erlaubt, das Filmmaterial auf unserem Youtube-Kanal zu veröffentlichen. Wer die Damen also verpaßt hat oder gerne nochmal hören (und sehen) möchte – hier ist der Link zum Film. Natürlich findet Ihr das Video auch oben im Menu-Punkt „Youtube“.

Ein paar Worte vielleicht noch zur Musikauswahl – wir wurden im Vorfeld gebeten, eine Liste von ca. 30 Titeln einzureichen, aus denen die Redaktion dann einige für die Sendung auswählen würde. Wir haben uns sehr gefreut, daß es ein paar Lieder, die uns viel bedeuten, in die Sendung geschafft haben. „You Light Up My Life“ zum Beispiel leitete als langsamer Walzer die Choreo bei unserem Jubiläumsball im Landgasthaus Fischer ein. „Y.M.C.A.“ war ebenfalls Teil der Eröffnungsshow. „Sexy“ von Marius Müller-Westernhagen trug unsere Playback-Revival-Band um Volker August zu später Stunde vor. Daran erinnern sich vor allem Cecile und Mette noch bestens 🙂 „The Final Countdown“ von Europe ist einer der Titel, der bei uns eine lange Tradition hat und zu dem früher die bekannte menschliche Pyramide errichtet wurde. Unser Favourite „Everybody Gonfi-Gon“ hat es leider nicht in die Sendung geschafft, aber man kann nicht alles haben…

Zum guten Schluß gibt es natürlich noch ein paar Fotos vom heutigen Tag: