Angriffstrupp zur Menschenrettung…

1. Trupp links rum

Riehe, 26. September 2018

Für den heutigen Dienst hatten wir uns einen Spezialausbilder eingeladen. Unser angehender Gruppenführer Maik hatte sich bereit erklärt, zum Thema Atemschutz zu referieren und den Kids das Thema Personensuche nahezubringen.

Zunächst erläuterte Maik die persönliche Schutzausrüstung eines AGT. Besonderes Augenmerk legte er dabei auf die „Kleinigkeiten“, die man so mit sich schleppt – z.B. die Bandschlinge, die jeder Atemschutzgeräteträger bei sich hat.

Als nächstes erklärte er die Vorgehensweise bei der Personensuche. Anleinen, Rechter-Hand-Suche, Linker-Hand-Suche, Einsatz der Bandschlinge, Kommunikation mit dem Gruppenführer – alles wichtige Punkte, um einen Einsatz erfolgreich und mit heiler Haut zu überstehen.

Danach ging es an den praktischen Teil. Die Meute wurde geteilt und die Hälfte folgte Lukas zum Mannschaftsraum. Der Rest blieb bei Maik in der Fahrzeughalle. Für beide Gruppen wurden je zwei Puppen versteckt und die Suche konnte beginnen. Schon nach kurzer Zeit konnten die eingesetzten Trupps Erfolg melden und die „Persönchen“ zum Ausgang bringen. Dort wurden die Verletzten von weiteren Kameraden in Empfang genommen und medizinisch versorgt. Da unsere Kids aber Blut geleckt hatten, kamen die Darsteller kaum zu Pausen sondern mußten immer sofort wieder versteckt werden…

Alles in allem ein interessanter und actionreicher Dienst. Vielen Dank an Maik und Lukas für die Vorbereitung. Und hier natürlich noch ein paar Fotos:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*