Start in die Wettbewerbssaison

Gruppe I

Pollhagen, 27. Mai 2018

Heute stand für unsere Jugendlichen die erste Bewährungsprobe auf dem Plan. Nach der Neuaufnahme von ganzen acht zehnjährigen aus der KF, mußten wir unsere erfolgreiche Wettbewerbsgruppe vom letzten Jahr auf zwei neue Gruppen aufteilen. Die Integration der „Neuen“ stellte uns während des Übungsdienstes natürlich vor ganz neue Aufgaben und Probleme. Daher waren wir sehr gespannt, wie sich die Youngsters wohl beim ersten Wettbewerb schlagen würden.

Und wir dürfen voller Stolz mitteilen, daß wir sehr beeindruckt von unseren Kids waren. Natürlich war die Nervosität im Vorfeld recht groß und alle stürmten mit letzten Fragen auf das Betreuerteam ein. Aber als der B-Teil dann begann, waren alle hochkonzentriert und erledigten ihre Aufgaben so gut, daß am Ende bei beiden Gruppen eine Super-Zeit herauskam. Die paar kleinen Fehler können wir in den nächsten Wochen noch problemlos raustrainieren.

Danach ging es zum A-Teil auf dem Pollhäger Sportplatz. Und auch hier blieb uns die Spucke weg, als wir sahen, wie routiniert und professionell unsere Jugendlichen zu Werke gingen. Schwierigkeiten, die beim Üben unüberwindlich schienen, wurden völlig problemfrei gemeistert. Die magische Gesamtzeit locker unterboten und auch der Kontenzeittakt war bei beiden Gruppen ganz hervorragend. Klar, auch hier schoben sich ein paar kleine Fehler ein, aber auch das läßt sich alles noch korrigieren.

Am Ende sprangen für uns mit dem 7. und dem 17. Platz von 23 Gruppen zwei sehr respektable Ergebnisse heraus. Ja mehr noch – nach Pollhagen und Rodenberg, die mit insgesamt sechs Gruppen die vorderen Plätze belegten, waren wir die drittbeste JF in der Gesamtwertung. Das macht uns sehr zuversichtlich für die weiteren Wettbewerbe in diesem Jahr.

Vielen Dank an Anja und Daniel fürs Fahren und Luisa für die seelische Unterstützung und ein paar Fotos.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*