Kinderfeuerwehr gewinnt Spiel ohne Grenzen!

Bloß nicht runterfallen

Hattendorf, 05. Mai 2018

Die Kinderfeuerwehr Hattendorf feierte am Samstag Vormittag ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem großen Spiel ohne Grenzen. Neun Kindergruppen aus dem Landkreis waren angetreten, um etliche Spielstationen abzulaufen. Nachmittags beging praktischerweise auch die Jugendfeuerwehr ihren 45. Geburtstag und hatte dazu die „ältere“ Generation eingeladen.

Und die Hattendorfer hatten sich eine Menge einfallen lassen. Zunächst begann der Spieleparcours noch recht harmlos mit einer Runde Cornhole. Aber schon die nächste Station ließ Köpfe rauchen. Es galt mit einem Wust an Schlüsseln möglichst viele Schlösser zu „knacken“. Dabei war schon Teamwork gefragt. Genauso, wie bei der Aufgabe, über Funk ein Legomännchen nachzubauen. Mußte der gelbe Sechser jetzt nach links unten oder oben neben den weißen Achter? Und was ist mit dem Hut? Hat der Überstand nach vorne oder hinten? Gar nicht so einfach ohne Sichtverbindung!

Als nächstes war wieder Action angesagt – Wassertransport mit Schwämmen als Stafette durch ein Wäldchen. Das war eine ebenso nasse wie dreckige Angelegenheit, wie man an den Fotos sehen kann…

Auch die weiteren Spiele hatten es in sich. So gab es noch einen Staffel-Hindernis-Lauf mit Verkleidung, den Wassertransport per Becher auf dem Helm, für die Betreuer ein Schattentheater mit zu erratenden Begriffen (dabei gab es Helene Fischer über Kopfhörer – Danke Tino!) und eine Kistenschlange.

Besondere Attraktion war dann der Gummiballparcours per D-Rohr über diverse Hindernisse. Spätestens jetzt waren alle naß. Bei dem Wetter war das aber natürlich weniger ein Problem, als mehr angenehm.

Bei der Siegerehrung der Kinderfeuerwehren durften unsere Feuerteufelchen dann jubeln. Erster Wettbewerb – erster Sieg! Eine tolle Gruppenleistung! Dafür gab es dann am Ende auch noch einen verdienten Sieger-Cocktail.

Die JF trat am Nachmittag mit zwei Gruppen an und belegte bei 14 Gruppen insegsamt den 13. und 8. Platz. Sieger wurden hier die Nachbarn aus Waltringhausen. Wenn man so will, also ein Doppelsieg für den Löschzug Ost 🙂

Danke an Marita und Luis fürs Fahren. Anbei noch zwei Fotogalerien:

Kinderfeuerwehr

Jugendfeuerwehr

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*