Brandfloh-Abnahme – sieben erfolgreiche Feuerteufelchen

Alle in gespannter Erwartung

Obernkirchen, 16. September 2017

Was für die Jugendfeuerwehr die Leistungsspange ist, ist für die Kinderfeuerwehr der Brandfloh. Zum Ende der KF-Zeit soll diese Prüfung einen Höhepunkt darstellen und das angesammelte Wissen abfragen.

Die teilnehmenden Kinder müssen mehrere Aufgaben aus verschiedenen Bereichen bestehen. Dazu gehören z.B. ein kindgerechter Allgemeinwissenstest (in dem auch mal gefragt wird, wie lange man denn Zähne putzen soll…), eine Erste-Hilfe-Aufgabe, ein Löschangriff mit der Kübelspritze und noch einige andere knifflige Stationen.

Sieben Kinder aus den Reihen der Rieher Feuerteufelchen stellten sich all diesen Aufgaben und gingen in Dreier-Gruppen an den Start. Da heute mit Ronja, Luisa und Rapha drei Betreuer der JF Riehe als Wertungsrichter dabei waren, war das für unsere Jungs und Mädels fast ein Heimspiel – aber man weiß auch, daß der Schiri aus dem eigenen Verein manchmal kritischer ist, als ein fremder…

Wie nicht anders zu erwarten legten unsere Kinder (wie auch die 31 anderen Teilnehmer aus dem Landkreis) ihre Prüfung mit einem respektablen Ergebnis ab. Alle konnten an den einzelnen Stationen überzeugen und dürfen nun zu Recht den Brandfloh am T-Shirt – und in Kürze hoffentlich auch an der JF Kombi – tragen. Entsprechend stolz waren unsere beiden Kinderfeuerwehrbetreuerinnen Sarah und Anke.

Glückwunsch an Jolie, Julie, Lucie, Niklas, Tim und zweimal Justin – die JF freut sich schon auf Euch!

Danke an Sarah für die Fotos:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*