Waltringhausen gelingt Titelverteidigung

Die drei Erstplatzierten

Riehe, 10. Juni 2017

Tja, da haben unsere Nachbarn es doch wieder geschafft. Mit deutlichem Vorsprung geht die Plakette wieder zurück nach Waltringhausen. Und nicht nur das – es gelang Steffens Truppe sogar ein Doppelsieg. Zumindest auf Platz drei, und damit in die Medaillenränge konnte sich unsere zweite Gruppe schieben.

Offenbar ist Petrus im Herzen ein Freund der Feuerwehr. Zumindest verwöhnte er uns den ganzen Tag über mit Sonnenschein. Und 21 Gruppen dankten es ihm mit teilweise hervorragenden Leistungen. Da sich relativ kurzfristig noch sieben Gruppen abgemeldet hatten bzw. einfach nicht auftauchten, war unser Startzeitenplan bald hinfällig und jede neu angekommene Gruppe wurde von den wenig gestreßten Wertungsrichtern stürmisch begrüßt.

Unsere beiden Gruppen starteten mit dem A-Teil. Die erste Gruppe leistete sich bei einer ansonsten sehr sauberen Übung fünf Fehler und einen suboptimalen Knotenzeittakt von elf Sekunden. Die zweite Gruppe konnte das mit einer fehlerfreien Übung und einer besseren Knotenzeit übertrumpfen.

Nach einer kurzen Getränkepause nutzten wir einen Leerstand beim B-Teil und traten dort an. Wieder begann die erste Gruppe. Die Zeit war in Ordnung, aber leider gab es auch hier zehn Miese. Gruppe zwei zeigte den anderen wieder, was eine Harke ist und holte ohne Fehler eine bessere Zeit heraus. Allerdings mußte diese Gruppe auch ihren „schlechteren“ Altersdurchschnitt aufholen.

Für den restlichen Tag übernahmen die Jugendlichen dann einige andere Aufgaben – so betreuten sie z.B. das Glücksrad und unterstützten die Bahnbetreuer. Am Nachmittag starteten wir dann als erste Gruppe beim alten Bundesparcours – unserer Remineszenz an die vergangenen 50 Jahre. Unserem Beispiel folgten noch drei weitere Gruppen – unter anderem ein Riehe-Oldstars-Team aus ehemaligen Jugendlichen, die diese Übung zum Teil noch aktiv bei Wettbewerben absolvieren mußten.

Am Ende ergaben sich dabei folgende Platzierungen:
1. Platz – JF Bad Nenndorf
2. Platz – Riehe-Oldstars
3. Platz – JF Waltringhausen-Riehe
4. Platz – JF Riehe

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere beiden international erfahrenen Wertungsrichter (und ehemaligen JFW) Uwe und Frank Blume!

Zur Siegerehrung fand sich dann eine große Anzahl Ehrengäste ein, die sich aber erfreulicherweise auf wenige kurze Grußworte beschränkten. So konnten wir sehr zeitnah mit der Siegerehrung für den Gemeindewettbewerb beginnen. Wie bereits erwähnt, belegte die JF Waltringhausen Platz eins und zwei und nimmt zu Recht die Plakette wieder mit nach Hause. Rang drei und vier war dann für unsere beiden Gruppen „reserviert“. Auf den weiteren Plätzen folgten die Gruppen aus Bad Nenndorf und die Spielgemeinschaften Helsinghausen/Kreuzriehe-Rehren und Haste-Hohnhorst.

Den Freundschaftswettbewerb gewann mit einer überzeugenden Leistung die erste Gruppe aus Pollhagen vor Waltringhausen 1 und Pollhagen 2. Bis Platz neun erreichten alle Gruppen über 1.400 Punkte – fast Kreiwettbewerbsqualität…

Die JF Riehe bedankt sich bei
– allen angemeldeten Gruppen, die auch wirklich teilnahmen oder sich zumindest persönlich abmeldeten
– allen Helfern aus unserer Ortsfeuerwehr, die nicht nur beim Auf- und Abbau kräftig anpackten sondern auch Theke und Grillbude besetzten
– allen Eltern, die uns Kuchen gespendet und die Kuchentheke betreut haben
– allen Sponsoren, die uns durch Bannerwerbung, Getränkespenden und Preise für das Glücksrad unterstützt haben
– den Vertretern von Gemeinde und Samtgemeinde für Ihre Spenden,
– den Wertungsrichtern aus der Stadt Rinteln und der SG Eilsen, die vermutlich das lockerste und lustigste Wertungsteam Niedersachsens bilden,
– Dr. Tina, Dr. Andi und Dr. Steffen von der Auswertung
– den JF Rehren und Bad Nenndorf für die Leihgeräte
– dem Riehe-Oldstar-Team (Sarah, Jana, Carsten, Andi, Steffen, Lukas, Lukas, Rouven und Jan) für ihre Spontanteilnahme am Wettbewerb
– dem Team der Pizzeria Andrano, die uns durch ihr leckeres Angebot allerdings einigen Umsatz an der Pommesbude gekostet haben und
– dem Vorbereitungsteam Carsten, Andi, Lukas und Ingo die den Tag im Vorfeld bestens geplant hatten.

Glückwunsch an die Nachbarn aus Waltringhausen! Genießt Euren Sieg, aber denkt dran – nächstes Jahr greifen wir wieder an 🙂

Für uns ist das WE damit allerdings noch nicht erledigt. Morgen geht es zum Bezirkswettbewerb nach Uslar – mal schauen, ob wir da mehr Glück haben. Die neuen T-Shirts helfen dabei bestimmt!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*