Jahreshauptversammlung der FF Riehe – Übernahme eines Königs

Endlich ist Ronja auch Feuerwehrfrau!!!!

Riehe / Landgasthaus Fischer, 11. Februar 2017

Eine große Anzahl interessierter Bürger konnte OrtsBM Carsten Riechert zur 62. Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Riehe begrüßen. Vertreter der befreundeten Wehren Helsinghausen/Kreuzriehe, Waltringhausen und Kolenfeld waren ebenso anwesend, wie die Kreis- und Gemeindefeuerwehr und nicht zuletzt die Gemeinde Suthfeld und die SG Nenndorf. Auch die JF war vertreten durch Vicky und Luisa, die in Kürze ihren Truppmannlehrgang beginnen werden (Lea, die dritte Teilnehmerin mußte an diesem Abend leider arbeiten…).

Zunächst berichtete Sarah über die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr. Einen großen Raum nahm dabei natürlich das 10jährige Jubiläum ein. Der Kreiskinderfeuerwehr-Orientierungsmarsch war ein Riesenerfolg. Für uns besonders wichtig – im Laufe des Jahres konnten fünf Kinder an die JF übergeben werden.

Als nächstes war Rapha an der Reihe und referierte über die Jugendfeuerwehr. Besonders wies er auf die Planungen für das 50jährige Jubiläum der JF hin. Er sprach das Geländespiel zum Auftakt des Osterfeuers, den Gemeindewettbewerb im Juni und besonders den Jubiläumsball im November an. Rapha bedankte sich bei allen Helfern, Sponsoren und Fahrern des letzten Jahres.

Da Abschnittsleiter Uwe Blume noch einen anderen Termin hatte, wurde der Punkt Ehrungen und Beförderungen vorgezogen. Und hierbei „sahnte“ die JF mächtig ab. Den Anfang machten Andreas Renner und Simone Battermann, die für 25jährigen aktiven Dienst geehrt wurden. Danach ehrten Carsten und Andi sechs Mitglieder für 50 Jahre Zugehörigkeit zur FF. Ein guter Teil davon war in jungen Jahren bereits Mitglied der neu gegründeten Jugendgruppe.

Im folgenden konnte der OrtsBM folgende Beförderungen aussprechen:
Ronja Oltrogge zur Feuerwehrfrau,
der frisch übernommene „König“ Lukas Kuban zum Feuerwehrmann,
Lukas Fleischer und Marcel Erbguth zum Oberfeuerwehrmann und
Sarah Blume zur Ersten Hauptfeuerwehrfrau.
Außerdem erhielten König Lukas und Finja vom Gemeindejugendwart die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr.
Einige weitere Beförderungen waren noch vorbereitet, aber da die Kameraden heute abend nicht anwesend sein konten, wollen wir dem nicht vorgreifen…

Kassierer Frank Frevert ergriff daraufhin das Wort und berichtete über die Kassenlage – wie immer, ohne eine einzige Zahl zu nennen. Netterweise wies er auf den JF-Kalender hin und warb dafür, daß alle Gewerbetreibenden aus Riehe sich daran beteiligen sollten. Ehrlich gesagt dachten wir, wir hätten schon alle erwischt, aber für neue Interessenten sind wir natürlich immer offen…

Danach schlossen sich der Bericht des Ortsbrandmeisters und die Grußworte an. Andre Lutz vertrat dabei Bürgermeister Mike Schmidt, denn dieser war gerade in Berlin als Gast bei der Bundespräsidentenwahl! Allerdings konnte Herr Lutz uns beruhigen – eine spontane Kandidatur sei ausgeschlossen. Dadurch war der Ordnungsamtsleiter in der glücklichen Lage, den neu übernommenen Kameraden aus der JF einen Gutschein vom Feuerwehrshop zu übergeben. Diese Tradition begründete Mike Schmidt im letzten Jahr, um jungen Leuten einen Anreiz und ein Dankeschön für deren Übertritt zu bieten.

Da unter Punkt Sonstiges außer einer Anfrage an Bürgermeisterin Katrin Hösl nichts zu vermelden war, konnte Carsten die Versammlung um 19:30 schließen und zum kalten Buffet bitten.