Funkübung mit Legosteinen

"Und jetzt den blauen Vierer rechts neben den roten Doppelzweier"

Riehe, 01. Februar 2017

Wenn jemand frisch vom Lehrgang kommt, hofft man immer, daß er/sie neue Ideen mitbringt, die sich bei der JF verwerten lassen. Heute konnten wir einen Vorschlag von Finja und Laura umsetzen, die beim Funkerlehrgang lernen mußten, wie schwierig die genaue Übermittlung von Nachrichten sein kann.

Dazu wurden die Jugendlichen in mehrere Gruppen eingeteilt und jeweils mit einem Funkgerät und einem Haufen Legosteinen ausgestattet. Danach wurden die Gruppen auf verschiedene Räume verteilt. Per Funk gab das Betreuerteam nun Anweisungen für den Zusammenbau der Steine durch. Alle Vorgaben mußten minutiös eingehalten werden.

Am Ende wurde verglichen und alle stellten fest, daß die Aufgabe gar nicht so einfach war…

Danke übrigens an unseren Gemeindejugendwart Andi, der uns die Funkgeräte aus dem Wertungsteamkoffer zur Verfügung gestellt hat, denn natürlich dürfen die Jugendlichen die digitalen Funkgeräte aus dem Fahrzeug nicht verwenden 🙂