Traditionelles Erntefest – diesmal mit eigenem Erntewagen

Riehe, 03. September 2016

In diesem Jahr gab es ein Novum beim Erntefest. Zum Ersten Mal seit vielen Jahren hat die Jugendfeuerwehr einen eigenen Erntewagen gestaltet. Eine Woche lang trafen wir uns abend für abend auf dem Hof der Familie Volker/Hendschke zum „Zocken“ Und das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen.

Start des Erntefestes war bereits um 15 Uhr mit dem Kinderfest incl. Hüpfburg und Rollbahn und der Kaffeetafel für die ältere Generation. Gegen 17 Uhr stellte sich dann auch der Rest der Dorfbewohner ein, um die Feierstunde zu verfolgen. Für die Unterhaltung sorgten das Blasorchester Bad Nenndorf und die Nenndorfer Rotröcke mit ihren Trachtentänzen. Nach einigen passenden Worten von Bürgermeisterin und Pastor und dem Ehrentanz für die Ehrendamen startete der Umzug durchs Dorf.

Auch nach dem Umzug ging die Kinderbespaßung auf dem Sportplatz weiter. Allerdings wurde schnell deutlich, daß wir die vorbereiteten Spiele im Grunde abbauen konnten – Hüpfburg und Rollbahn dagegen machten Überstunden…

Für die Erwachsenen bedeutete das Ende des Umzugs den Startschuß für den geselligen Teil. Bis zum frühen morgen wurde noch weitergefeiert.

Die JF bedankt sich bei den Familien Volker und Hendschke für alles, was mit dem Erntewagen zu tun. Besonderes Dankeschön geht an Luca, der Korn und Mais besorgt, jeden Abend nach Feierabend mitgeholfen und am Ende noch den Trecker gefahren hat.
Danke auch an die Dorfgemeinschaft Hohenrode, die uns mit weiterem Weizen ausgeholfen hat.
Und natürlich an alle Jugendlichen und Betreuer, die sich tatkräftig beim Erntefest und in den Wochen davor beteiligt haben.