Dritter Sieg in Folge – Hattrick für die JF Riehe

Waltringhausen, 18. November 2015

Einmal im Jahr – meist im November – steigt die Spannung ins Unerträgliche. Die Jugendfeuerwehr Waltringhausen lädt zum JF-Quiz! Bisher waren wir schon zweimal erfolgreich und konnten die Gastgeber schlagen – und so war es auch in diesem Jahr!

Der freundliche Jugendwart aus der Nachbarschaft hatte wieder einmal ein Sammelsurium an schwierigsten Fragen und Aufgaben zusammengestellt. In fünf Kategorien gab es Punkte zu sammeln. Und genau das taten unsere Jugendlichen mit Bravour. Am Ende stand es 1160 : 900 für den Titelverteidiger.

Eine Auswahl gefällig? Bitte sehr:

  • Wann startet der neue Star Wars „Das Erwachen der Macht“ in den deutschen Kinos?
  • Wie viele Atomwaffen haben die USA zur Zeit verfügbar?
  • Was ist das kleinste Land der Welt?
  • Wie lange schaut ein durchschnittlicher Deutscher ab 49 Jahren täglich fern?
  • Wie lautet die Binärzahl für 16?
  • Wie viele Ortswehren gibt es in der SG Nenndorf?

Zur Auflockerung gab es zwischendurch immer mal wieder Battles, in denen beide Gruppen direkt gegeneinander um Punkte kämpften. Dazu gehörten das Anfertigen des Schotenstichs (das Waltringhausen knapp für sich entschied), ein Teebeutelweitwurf (bei dem Manuel seine ausgereifte Technik ausspielen konnte), ein Witze-Contest (beide waren schlecht, aber unserer war ein bißchen weniger schlecht) und eine Runde „Was bin ich“ (die zu erratende Person war Ash aus der Serie Pokemon – Janis hat das sehr schnell erraten und konnte die Antwort bei einer der nächsten Fragen nochmal anwenden…).

Highlights waren die beiden Gesangsnummern. Riehe hatte als erstes die Ehre, „Ich laß los“ aus der Eiskönigin zu schmettern, bevor Waltringhausen mit „Hakuna Matata“ aus dem König der Löwen dagegen hielt. Beide bekamen dafür die verdienten Punkte.

Am Ende entschieden ein paar liegengelassene Punkte der Gastgeber, unser grandioses Allgemeinwissen, die massive politische Bildung und – ehrlich zugegeben – zwei Joker das Quiz zu unseren Gunsten. Wir bedanken uns bei den Nachbarn und ihrem Jugendwart für die Einladung und die grandiose Vorbereitung- Natürlich stehen wir nächstes Jahr für den dritten Revancheversuch gerne zur Verfügung 🙂

Und hier natürlich noch die Antworten:

  • am 17. Dezember 2015 (und Rapha hat schon Karten dafür)
  • 7.100 – Tatsache!
  • der Vatikan
  • 580 Minuten – täglich!
  • 10000
  • zehn Ortswehren