Doppelsieg für die JF Riehe – Teil II

(Dieser Bericht wurde geschrieben von Luisa Blume)

Riehe, 28. Juni 2014

Auch dieses Jahr fanden in Riehe die ,,Eimerspiele“ statt. Dieses Jahr wurden sie vom Bergmannsverein ausgerichtet. Vier spannende ,,Disziplinen“ mussten von den Mitgliedern der sieben Gruppen gemeistert werden.

1. Disziplin: Schubkarre
Dort musste ein Mitglied die Schubkarre sein und ein anderes Mitglied musste die ,,Schubkarre“ schieben. Die ,,Schubkarre“ musste zusätzlich aber noch einen Ball mit dem Kopf voran schieben – im Slalom um Hütchen rum.

2. Disziplin: Flossenlauf
Dort musste jedes der vier Mitglieder der Gruppe Schwimmflossen anziehen und im Slalom einen Tennisball auf einem Löffel balancieren.

3. Disziplin: Lasso werfen
Die Teilnehmer waren nacheinander dran und hatten fünf Versuche ein Lasso zu werfen, so dass es einen oder am besten beide Pfeiler trifft und drum bleibt.

4. Disziplin: Sachen merken
Bei dieser Aufgabe musste man sich 20 Sachen merken in 20 Sekunden. Möglichst viele dieser Gegenstände sollten von einer vorher bestimmten Person aufgesagt werden.

Nach den Aufgaben hatten die beiden Gruppen der Jugendfeuerwehr erstmal ein bisschen Freizeit. Die wurde selbstverständlich zum Fussball spielen genutzt. Dann stand die Siegerehrung an. Von den sieben Gruppen, die teilgenommen haben, wurden die Gruppen der Jugendfeuerwehr 1. und 2. Die „Schaukelbande“, mit Lukas, Lukas, Nico und Lea, erreichte den 2. Platz. Die „Pinke Gummibärenbande“, mit Finja, Laura, Vicky, Cecile und Luisa wurde stolzer 1.

Mit 2:09 Minuten bei „Schubkarre“, 58 Sekunden beim „Flossenlauf“, einem Treffer beim Lassowerfen und 18,5 Gegenstände beim „Sachen merken“ – alles in einem eine klasse Leistung.

Als Preis gab es wie immer den Wandereimer und eine Urkunde. Zusätzlich bekamen die „unter 12 jährigen“ Finja, Laura, Vicky und Cecile 🙂 einen Hut zum Sonnenschutz und jeder Platz bekam eine „Biermarke“ für ein Freigetränk.

Auch auf dem gemeinsamen Heimweg gab es noch viel Spaß und kleine Gemeinheiten unter Geschwistern 🙂