Zeltlager 2015 – Tag 6

Deckbergen, 29. Juli 2015

Tagesprogramm für heute war Geo-Caching. Einige versteckte „Schätze“ mußten mittels eines GPS-Gerätes gefunden werden. Kein Problem für unsere Geo-Caching-Profis. In kürzester Zeit waren alle Verstecke gefunden.

Das gab uns genügend Zeit, um unsere Zelte für den Besucheransturm am Abend zu rüsten. Da wir aus Sicherheitsgründen den Pavillon nicht mehr aufbauen wollten, wurde das Jungenzelt kurzerhand zum Gemeinschaftszelt befördert. Die Jungs zogen bei uns Betreuern ein.

Pünktlich um 17 Uhr fuhr der Bus in Riehe ab. Als der Troß eintraf, lief der Grill bereits und kühle Getränke standen ebenfalls bereit. Nun wurde Bekleidung gewechselt, Taschengeld aufgefüllt und den Eltern das Lager gezeigt.

Genauso pünktlich wurde gegen 21 Uhr die Rückfahrt in Angriff genommen. Wir räumten kurz noch auf und traten dann unsere Nachtwache an. Es dauerte bis 03 Uhr morgens, bis die ersten Jugendlichen endlich die Segel strichen und die Betten aufsuchten. Am Ende blieb wie üblich nur noch ein kleiner Teil übrig, der gegen 07 Uhr abrücken durfte. Zum Glück ist heute unser freier Tag. Nach dem Frühstück geht’s also für alle erstmal ins Bett.

Vielen Dank an Rolf Bilges für die Busfahrt und hier noch ein paar Impressionen von gestern: