Jahreshauptversammlung 2012

Riehe, 08. Dezember 2012

Traditionell fand Anfang Dezember unsere Jahreshauptversammlung statt. Eingeladen waren Samtgemeinde- und Gemeindebürgermeister, Vertreter aus Kreis- und Gemeindefeuerwehr, das Ortskommando und die Eltern unserer Jugendlichen.

Trotz einiger Schwierigkeiten beim Aufbau (für die Eingeweihten: Treppensturz und Notaufnahme spielen dabei eine Rolle), konnte Jugendsprecherin Annika Möhring pünktlich um 16 Uhr die Versammlung eröffnen. Es folgte das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Zusammen mit ihrer Stellvertretrin Anna Siebel trug Anni danach den Jahresbericht vor. Dabei kamen noch einmal alle Aktionen des Jahres zur Sprache.

Neu gewählt wurde im Anschluß der Jugendauschuß. Die Jugendsprecherin selbst stand dabei nicht mehr zur Wahl – Anni verläßt die JF in Richtung Aktive Gruppe und wird ab dem nächsten Jahr das Betreuerteam verstärken. Neue Jugendsprecherin wurde Anna Siebel, die sich ganz knapp gegen Lukas Fleischer durchsetzen konnte. Ihr zur Seite steht künftig Laura Möhring als Stellvertreterin. Neue Schriftführerinnen sind Nina Harwege und Lea Sankowske. Nur die Kassenwartin Luisa Blume behielt ihren Job.

Leider konnte Rosi Erbguth noch keine Sportabzeichen verleihen – einige Teilnehmer haben noch nicht alle Disziplinen hinter sich gebracht und bei den anderen ist der Kreissportbund mit den Urkunden im Hintertreffen.

In den Grußworten zeigten sich Rolf Stierand und Horst Schlüter beeindruckt von dem umfangreichen Jahresprogramm der JF Riehe. Beide übergaben eine Spende für die Gruppenkasse und wünschten viel Spaß und Erfolg im kommenden Jahr. Frank Prietzel überbrachte – auch im Namen von Uwe Blume – Grüße der Kreisfeuerwehr und der Kreis-Jugendfeuerwehr. Gemeindejugendwart Andreas Renner hatte einige Termine für 2013 mitgebracht.

Das letzte Grußwort gehörte traditionell dem Ortsbrandmeister – und wie erhofft hatten Jürgen und Carsten nicht nur ein paar nette Worte für uns dabei sondern vor allem die ebenfalls traditionellen Schoko-Nikoläuse.

Um 17 Uhr konnte Anni die Versammlung beenden und kurz danach stand Wilhelm Planert mit der heiß erwarteten Pizza in der Tür.

PS: So ganz beendet ist das Jahr 2012 für uns noch nicht – am Samstag, 15.12., treffen wir uns um 10 Uhr am Feuerwehrhaus zum Bosseln.

Und hier sind nun auch die Fotos – technisches Problem gelöst…