Erste Hilfe

Riehe, 28. November 2012

Schnell kann es passieren, daß man anderen Menschen Erste Hilfe leisten muß. Sei es zu Hause, in der Schule, im Straßenverkehr oder bei Einsätzen im aktiven Feuerwehrdienst. Wie gut ist es dann, wenn man zumindest grob weiß, was zu tun ist!

Damit unsere Jugendlichen nicht völlig hilflos vor solchen Situationen stehen, gibt es regelmäßige Erste-Hilfe-Schulungen. In diesem Jahr hat sich Lukas als ausgebildeter Schulsanitäter bereit erklärt, diese Schulung durchzuführen.

Was ist zu tun, wenn man auf eine bewußtlose Person trifft? Wie wird die stabile Seitenlage ausgeführt? Welches Verbandmaterial ist für welche Wunden geeignet?

Alle diese Fragen konnten Lukas und sein Assistent und Versuchskaninchen Lukas beantworten. Vielen Dank an Euch beide für den interessanten und lehrreichen Dienst!

Und hier noch ein paar Fotos: