Kreiswettbewerb

Hagenburg, 01. Juli 2012

Die Ereignisse überschlagen sich – der nächste Wettbewerb liegt hinter uns.
Mit großen Erwartungen sind wir in Hagenburg beim Kreiswettbewerb gestartet. Die Fehler vom Gemeindewettbewerb wollten wir auf keinen Fall wiederholen, die Laufzeit im B-Teil dagegen gerne…

Wir begannen den Wettbewerb mit der DV3 und konnten bereits nach knapp über fünf Minuten „Übung beendet“ melden. Eine Super-Übung ohne Fehler und mit einer Knotenzeit von neun Sekunden ließen hoffen für den weiteren Verlauf.

Danach hatten wir genug Zeit für eine Pommes- und Getränkepause bevor der Start beim B-Teil erfolgte. Auch diese Übung konnten wir in einer hervorragenden Zeit von 2:01 (und hier ist die echt wichtig) ableisten. Alle haben an ihren Stationen das Letzte gegeben. Und am Ende hat unser Läufer neun tatsächlich mit dem Leinenbeutel ins Ziel getroffen. Da fielen die beiden kleinen Fehler, für die wir je fünf Miese bekamen, kaum ins Gewicht.

Lohn der Mühe waren 1.399 Punkte, ein Platz unter den ersten 15 und das gute Gefühl, alle anderen Guppen aus der SG Nenndorf hinter uns gelassen zu haben (zu Waltringhausen war es echt knapp…)

Jetzt  noch einen speziellen Gruß an die JF Krankenhagen/Volksen – Kopf hoch Leute! Vielleicht findet Ihr ja noch ’ne Lösung.

Und hier die Fotos des Tages