Bowlingturnier 2011

Lauenau, 12. November 2011

Tja, schade, es wär schon schön gewesen… Aber wieder einmal gilt das Gesetz der Serie und der Dauersieger Lauenau entscheidet das Bowlingturnier für sich.

Nach einer souveränen Vorrunde am vorherigen Samstag waren wir einer der zehn Finalisten (aus technischen Gründen gab es diesmal zwei Plätze mehr im Finale als sonst). Da die JF Möllenbeck anderweitig beschäftigt war, traten letztlich nur neun Teams an. Das führte zu einer kleinen Änderung im Modus. Zunächst spielte jede Mannschaft ein komplettes Spiel. Die besten vier aus dieser Zwischenrunde sollten dann die Halbfinals bestreiten. Auch diese Runde überstanden wir als  zweiter knapp hinter Lauenau. Unser Halbfinalgegener war damit Heuerßen als dritter.

Leider mußten wir dann im Halbfinale einen Einbruch unserer Leistungsträger erleben. Rouven startete am Ende zwar noch eine Aufholjagd und kam mit fünf Strikes am Stück auf 162 Pins, aber in der Summe reichte es leider nicht für das Traumfinale gegen Lauenau. In der Endabrechnung fehlten uns grade mal 13 Pins.  Für uns und Auhagen-Düdinghausen stand somit der dritte Platz fest.

Im Finale schlug dann knapp aber erwartungsgemäß der Titelverteidiger die Mädchen und Jungen aus Heuerßen und konnte zum x-ten Mal hintereinander den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Glückwunsch an Anja und ihre Truppe. Aber seid Euch sicher – im nächsten Jahr greifen wir wieder an!